Donnerstag, 29. März 2012

Besser heute keine Nähaktion mehr


Heute lasse ich besser die Finger von allem. Nach einem erweiterten Hausputz des unteren Stockwerkes und einer Yogastunde war ich so von mir begeistert, dass ich mich ganz gelassen und in mir ruhend an die Nähmaschine setzte, um noch ein paar Ostergeschenke zu machen.


Ab da ging's bergab. Stoff teilweise ohne Nahtzugabe zugeschnitten. Stoff falschrum zusammengenäht. Beim Auftrennen mit dem Auftrenner unter den Nagel gestochen (Tut immernoch weh). Über Stecknadel genäht. Beim Nähen nicht beide Stoffe gefasst. Stecknadel in den Daumen gerannt.


Dann hielt ich es für besser, mich von der Nähmaschine zu verabschieden, bevor noch ein größerer Maschinenschaden dazu kommt.


Wer denkt, es ging dann besser weiter, irrt. Auf dem Weg in den Kindergarten die Sohle vom Schuh gerissen (dieses komische Gummidings vorne dran) - kommt davon, wenn man schlurcht. Beim Mittagessen den Trinkbecher meiner Jüngsten umgeschmissen, weil ich ihr was auf den Teller gelegt habe. Und als krönenden Abschluss: Meinen schönen Tonkrug von der Tischplatte gefegt. Natürlich ist er kaputt. Natürlich war nicht nur Wasser drin, sondern Apfelsaft. Und natürlich habe ich den Boden erst heute morgen gewischt... Ich mach heute besser nix mehr.

Außer den frischgewaschenen Stoff von der Wäscheleine holen :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...