Montag, 18. November 2013

Kennedy Bag

Ich habe wieder mal eine Tasche genäht. Kennt ihr das auch, dass 50.000 Taschen  herumliegen, aber keine einzige gerade jetzt zum Outfit/Termin oder in der Größe passt? Irgendwie passt entweder die Farbe nicht, oder die Tasche ist zu fein oder zu "grob" oder es passt einfach nicht alles rein, was mit muss. Ich bin also schon fast gezwungen, ständig neue Taschen zu nähen ;-P

Again a bag. But you know, you can't have enough bags ;-P

Diesmal also die "Kennedy Bag" von SewSweetness. Mit der Anleitung musste ich mich etwas länger beschäftigen, bis es Klick gemacht hat. Aber dann ist sie einfach nur genial!

Here's my "Kennedy Bag" from  SewSweetnessI needed a bit longer to understand the instructions,  but then it's just awesome!
Mir gefällt es total, wie fest sie von alleine steht! Ich habe diesmal ein ziemlich festes Vlies genommen, das ich im Laden im Nachbarort gekauft habe (ohne Name, ohne Anleitung). Leider hat es sich nicht sehr gut aufbügeln lassen. Die Verkäuferin hatte gemeint, dass ich es mit viel Dampf versuchen soll. Es hat dann nach ganz festem und langem Bügeln funktioniert (O-Ton Gatte: "Darf ich auch mit in die Sauna kommen?")

I like the sturdy stand of the bag. I've sewed with a new interfacing from my LQS (no brand, no instruction) and it was very hard to iron it on the fabric.

Die Außenteile haben mich geradezu angefleht, sie ein bisschen zu quilten. Zumindest ein bisschen die Konturen.

I have to quilt the exterior fabric a little bit.


Diesmal habe ich mich auch brav durch die Akzente gekämpft. Normalerweise nervt mich so Tüttelkram beim Nähen und ich schmeiße es nach kurzer Zeit in die Ecke und lass es weg, aber diesmal nicht! Und ich bin auch so froh drum! Vor allem die Ecken bringen gefallen mir gut.

And I sewed the accents on! Normally, I try it and after a while I throw it away and sew without any stuff. But not this time! And I like the corner accent so much!

Im Innenteil gibt es ein großes Reißverschlussfach und ein großes unterteiltes Fach.

A big zipper pocket and a  divider pocket in the interior.
An den Fusseln könnt ihr sehen, dass sie auch schon fleißig in Betrieb ist (Angeben im Nähtreff).

My bag is in use, you can see some fluff in it.


Kommentare:

  1. Süß...
    Ich habe die Tasche bei Liz Moments gesehen und mir schon überlegt, ob ich sie nähen soll. Aber die kleine von Schnabelina hat mehr Außentaschen, denn ich habe Handy und Geld meist in einer Außentasche. Ich denke noch...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Katja, wie kannst du nur... Schnabelina-Anleitung gespeichert und Schnitt ausgedruckt ;-)

      Löschen
  2. Ich finde deine Kennedy Bag toll. In schwarzweiss sieht sie klasse aus.
    Den Schnitt hat ich auch schon zu liegen, aber noch keine Zeit gefunden damit anzufangen.
    Viele Grüsse
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich neige ja öfters dazu, etwas bunte Taschen zu nähen, die ich dann eher selten nutzen kann/will. Aber zumindest innen ist sie bunt ;-)

      Löschen
  3. I love your version of the Kennedy bag, especially using big buttons instead of the buckles ...why didn't I think of that ?? :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. It's a compromise, because I haven't any buckles here ;-)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...