Donnerstag, 21. August 2014

Fortschritt bei Easy Street

Erinnert ihr euch noch an den Bonnie-Hunter-Mystery 2012?
Heute habe ich mich endlich wieder rangetraut. Schon vor einiger Zeit habe ich zwei Border angenäht und das ganze "Monster" zu einem Sandwich gesteckt. Jetzt ging es also fröhlich ans Werk. Zuerst dachte ich ja daran, die einzelnen Muster in verschiedenen Designs zu quilten, aber davon bin ich schnell wieder weg. Jetzt wird es ein All-Over Muster. Zuerst habe ich mit Paisley angefangen, aber da ist mir ständig der Faden gerissen. Also bin ich ziemlich schnell zum Standard-Wiggle gewechselt. Geht schnell voran und der Faden reißt nur noch alle 30 cm :-D





Ich bin auch ein ganzen Stück vorangekommen, ich danke demjenigen, der Malbücher und Stifte erfunden hat!



Liebe Grüße



Kommentare:

  1. Hast Du brave Kinder. Während Du ungestört quiltest, malen sie in der Küche. Supi.
    Bei uns ist das Rubber Band Fieber ausgebrochen, da werden pausenlos Armbänder geknüpft, aber immer da, wo ich bin.
    LG Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat sich herausgestellt, dass es doch keine so gute Idee war, sie alleine malen zu lassen. Irgendwie sind nämlich Striche auf den Putz vom Kachelofen gekommen - aber keiner weiß wie!
      Hoffen wir mal, dass es der Schmutzradierer wegkriegt :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...