Montag, 1. Dezember 2014

Tula Pink German Quilt Along

Heute sind die letzten beiden Blöcke für Kapitel 3 - Triangles dran und ich habe sie tatsächlich gerade eben genäht! Und das ist nicht alles: ich habe die Blöcke auch gleich fotografiert und - Trommelwirbel! - in mein flickr-Album hochgeladen! Es reicht euch noch nicht? Nein? Ich schreibe tatsächlich seit eineinhalb Monaten endlich mal wieder einen Blogpost! Tusch und grandioses Finale!

Jetzt müssen wir uns aber alle wieder beruhigen ;-)

Ich habe tatsächlich gerade die Blöcke 44 bis 55 auf einen Rutsch fotografiert und hochgeladen, damit sich ENDLICH hier mal wieder was tut. Ich komme leider gerade nur sporadisch zum Nähen und Quilten und irgendwie vergesse/vermeide ich es immer zu fotografieren. Aber ein Anfang ist gemacht, ich habe eine Liste erstellt, was ich noch alles verbloggen kann.



Diese Listen retten mir gerade das Leben, ich würde sonst alles Mögliche vergessen. Über Pinterest habe ich nämlich die absolut geniale Anleitung für ein Bullet Journal gefunden. Man braucht dafür nur ein einfaches Notizbuch und schon kanns losgehen. Es hat mein Leben verändert! Naja, würde es bestimmt verändern, wenn ich es konsequent täglich führen würde... aber ich arbeite daran!

Jetzt aber zu meinen Tula Pink German Quilt Along Blöcken. Ich zeige euch am Besten die Collage von Kapitel 3, die einzelnen Blöcke könnt ihr euch hier ansehen.

https://www.flickr.com/photos/ratamaa/sets/72157644390950490/

Mein Vorsprung ist damit auch vom Tisch, ab sofort muss ich wieder fleißig schnipseln und nähen, damit ich am Ball bleibe.

Und weil heute das erste Türchen aufgemacht werden darf, schreibe ich euch, was in meinem Mini-Adventskalender gestanden war.

Man muss das Leben lieben, um es zu leben
und man muss das Leben leben, um es zu lieben.
- Thomton Wilder

Jetzt stöbere ich noch im Netz nach dem einen oder anderen Adventskalender - Liebe Grüße!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...