Samstag, 27. Juni 2015

2015 Free-Motion Quilting Challenge – Juni

Nächstes Kissen, das halbe Dutzend ist jetzt voll!

In diesem Monat ist die wunderbare Diane Gaudynski der FMQ-Experte. Dank ihrer Anleitung habe ich 2012 das erste Mal eine Feder gequiltet.

Umso schlimmer finde ich es, dass ich diesen Monat so verhunzt habe. Mir gefällt das Kissen gar nicht...


Ich habe es schon am Anfang des Monats gequiltet und war mit meinen Gedanken ganz woanders. Am nächsten Tag habe ich das Kissen zusammengenäht und dachte mir da schon "was hast du da eigentlich für einen Mist zusammengequiltet?". Aber ich weiß ganz ehrlich nicht, warum ich es dann überhaupt zusammengenäht habe.

Jetzt liegt es schon drei Wochen herum und ich wollte es euch eigentlich gar nicht zeigen. Aber mir fehlt gerade die Zeit, ein neues Kissen für die Challenge zu machen. Und mein Ziel für 2015 war, diese Challenge monatlich pünktlich abzuliefern.

Also zeige ich euch mein Kissen doch, obwohl es an mir nagt...

Eure niedergeschlagene
Verlinkt bei QuiltShopGal

Kommentare:

  1. Nicht niedergeschlagen sein. Ich finde das Kissen toll. Es geht mir auch oft so. Verstehe dich aber. Und jedes Stück ist doch eine Übung.

    Alles Liebe Grit

    AntwortenLöschen
  2. So schlimm ist das doch nicht...dieser Challenge war gar nicht so einfach. Ich habe ein paar Tage meine Federn gezeichnet und war am Ende auch nicht so zufrieden. Ich werde wahrscheinlich ein paar Tage später verlinken...bin immer noch am FMQ. Deine Federn sind aber doch ganz schön, vielleicht hast du nur zuviel auf dem Kissen.

    AntwortenLöschen
  3. Oh I think you are being tough on yourself... it is so effective with the light stitching on the dark background...I think it gives a very modern look...
    Hugz

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...