Freitag, 11. September 2015

Regenbogen-Zickzack-Babyquilt

Endlich mal wieder ein Quilt zu zeigen! Einer meiner Kollegen wird in den nächsten Tagen Papa, also muss natürlich ein Babyquilt her.


Das Zickzack-Muster ist echt einfach zu nähen, ich glaube, ich schreibe mal eine kurze Anleitung dazu (... in naher Zukunft... irgendwann...). Auf den Patchworktagen in Dinkelsbühl habe ich den Stoff in Regenbogenfarben an einem voll süßen Stand gekauft, Barbaras Regenbogen. Es hat mich etwas Überwindung gekostet, die schönen Stoffe anzuschneiden.

Die Rückseite habe ich aus verschiedenen Fleeceresten zusammengebastelt. Gequiltet diesmal nur ganz einfach füßchenbreit neben der Naht im Hintergrundstoff.

Quilt Details:
Name: Regenbogen-Zickzack
Größe: 120cm x 120cm
Stoff: Barbaras Regenbogen
entworfen, genäht und gequiltet von: mir :)


Donnerstag, 3. September 2015

Urlaub 2015...

Bei uns hat es angefangen zu regnen und draußen laufen alle mit Jacke, langer Hose und Regenschirm vorbei. Zeit, mir den Urlaub/die Ferien 2015 durch den Kopf gehen zu lassen...

Vorab noch ein paar Worte: Als wir mittendrin waren, dachte ich mir, ich mache eine Collage der Bilder und schreibe quer drüber "Urlaub 2015 - Ich könnt kotzen". Aber mit ein paar Tagen Abstand bin ich echt froh, dass wir es gemacht/geschafft haben.

Unser großes Projekt diesen Sommer war, endlich unseren Terrassenbelag fertig zu stellen. Um Pfingsten herum sah es noch so aus (da fingen wir an, Haus zu streichen):

Nach viel ausmessen, bohren, Leisten aufschrauben, Split holen und verteilen, abziehen, Platten verlegen und Platten schneiden sieht es jetzt endlich so aus:
Das Werkzeug auf der oberen Ebene hat es noch geschafft, sich aufzuräumen und es sitzen auch noch nicht alle Platten wirklich plan, aber die Rücken schmerzen noch und das Wetter ist ja auch gerade so blöd...


Zwischendurch wurden wir kurz unterbrochen:

Und da das blöderweise unsere Einfahrt ist, mussten wir es schnell sägen und aufräumen - bei 35°C. Aber nach zwei Tagen lagen wir glücklich und mit Sonnenbrand im Rasen und uns wird über den Winter nicht kalt werden.


Nachdem also am Wochenende die Terrasse fertig wurde und das Holz schon lange im Schuppen sitzt, war mir fast langweilig, also habe ich kurzerhand mit den Kids angefangen die Küche zu streichen - hellmintgrün.
Die Farbe hat sich aus den Farbresten im Keller ergeben - die Alternative war rosa :)


Und damit sich meine Nähmaschine nicht völlig verlassen vorkommt, habe ich meinen Mann überreden können, Schiebevorhänge im Büro einzubauen. Die Vorhänge wurden selbstverfreilich selbst genäht.


Dann kann ich mein Chaos schön hinter verstecken. Und ich muss auch nicht ständig auf meine Arbeit schauen - Win-Win!

Jetzt lassen wir den Sommer noch langsam ausklingen, eine Woche Ferien liegt noch vor uns, dann fängt für die Mädels die Schule an. 

Ich wünsche euch schöne Tage!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...