Freitag, 23. Dezember 2016

Meine Adventskalendertaschen Packs ein von Farbenmix

Hallo und weihnachtliche Grüße!

Zuerst einmal vielen vielen lieben Dank für die netten Kommentare zum meinem Türchen beim Kreativen Adventskalender, das hat mich sehr gefreut! Denn ich war leider komplett außer Gefecht gesetzt mit einer Grippe :-/

Deshalb habe ich auch noch keinem von euch direkt zurückgeschrieben, weil ich einfach überhaupt keine Energie hatte, mich an den PC zu setzen. Leider bin ich auch mit den genähten Weihnachtsgeschenken total in Verzug und werde heute noch eine Abendschicht einlegen müssen...

Aber jetzt will ich euch meine Adventskalendertaschen "Packs ein" von Farbenmix zeigen. Ich habe mal hier über den Anfang der Tasche gebloggt. Mein fertiges Ergebnis --- tadaa! Was mich ein bisschen stört ist, dass der Stoff zur Erweiterung für den "Seesack" bei mir über der Innentasche liegt und man so nicht so schön reingreifen kann. Meine Lösung ist, dass ich die Erweiterung mit zusätzlichen KamSnaps bei Nicht-Bedarf nach oben knöpfe (seht ihr hoffentlich im Bild oben rechts).

Nach den ganzen Instagram-Inspirationen der anderen Mit-Näher habe ich dann kurzentschlossen noch eine zweite Tasche aus Jeansresten angefangen. Und statt den Henkeln gibt es hier einen Schultergurt zum Verstellen. Auch hier ist die Erweiterung wieder nach oben gekamsnapt, damit ich besser an die Innentasche komme.

Soooo, und jetzt noch schnell bei Farbenmix verlinken, es gibt nämlich was Tolles zu gewinnen!

Pssst: das E-Book der Tasche gibts bis Ende des Jahres gratis!

Liebe Grüße
Tamara

Sonntag, 11. Dezember 2016

Tür Nummer 11 - Mein Beitrag

Heute dürfen meine lieben Mitteilnehmerinnen mein Geschenk für den kreativen Adventskalender aufmachen. Ich bin ein bisschen nervös, ob es überhaupt was taugt...

Als ich im August überlegt habe, was ich dieses Jahr werkeln will, war mir ziemlich schnell klar, dass ich diesmal etwas quilten möchte. Vielleicht ein Täschchen oder ein Mugrug?

Irgendwann kam mir die Idee von einem Kalender. Ich diesem Jahr habe ich mich viel mit Kalendern und Planung etc. befasst (davon schreibe ich nochmal einen extra Post). Damit könnte ich ja die Quilt-Leidenschaft und die neue Papier-Leidenschaft verknüpfen?

Also an die Maschine und losgequiltet:

Spätestens als das erste Stück fertig war, war klar, dass ich meine Idee nochmal überarbeiten muss. Entweder wird es ein Jahreskalender, auf den ein "Quiltstück" aufgebracht wird, oder ein Monatskalender mit verschiedenen Motiven. Aber das würde 24x12 Miniquilts bedeuten... Selbst ich hab eingesehen, dass das etwas viel werden würde ;-)


Meine Tochter hat mich dann auf die Idee gebracht, doch einfach 12 Quilts für die 12 Monate zu machen, dann zu fotografieren und daraus einen Kalender zu basteln! Das war der "Durchbruch" und ich quiltete 12 Miniquilts mit Näh- und Quiltsprüchen.

Daraus habe ich mit viel Hilfe meiner Töchter und deren Ballettfreundinnen (beim Warten auf den Start der Gruppenstunde) die Kalender gebastelt.

Ich hoffe, das Aufstellen funktioniert so, wie ich es mir gedacht habe, einfach den unteren Teil des Deckblatts knicken.

Mein Kalender steht jetzt bei meiner Nähmaschine.

Daneben liegt noch der Stapel mit den "Rohlingen", bisher habe ich noch keine zündende Idee, was ich mit denen machen kann. Fällt euch was ein?

Ich hoffe, es gefällt allen mein Werk. Ich freue mich jeden Tag über die lieben Geschenke, die von euch kommen!
Viele liebe Grüße



Hier alle Monatsmotive:



Dienstag, 6. Dezember 2016

Farbenmix Adventskalendertasche und 6. Türchen

Wie in den letzten beiden (?) Jahren, gibt es bei Farbenmix auch dieses Jahr wieder eine Anleitung als Adventskalender, bei der am Ende eine schöne Tasche herauskommt.

Jeden Tag gibt es eine Anleitung für ein paar Schritte und so wächst langsam aber sicher eine Tasche heran. Dieses Jahr "wird es eine lässige Tasche, welche sich mühelos jedem Einkauf anpasst."

Die Schritte sind wirklich so zusammengefasst, dass ein halbes Stündchen am Tag locker ausreicht. Reine Nähzeit ist bei den meisten von euch wahrscheinlich kürzer, aber ich muss immer erstmal die Nähmaschine freiräumen, Zuschneidetisch von Akten und Ordnern befreien,...Ums kurz zu machen, ich sammle die Anleitungen ein paar Tage und nähe dann ein bisschen hinterher ;-D

Hier also mein Stand jetzt:

Ich bin echt gespannt, wie die Tasche wird.


Und das durfte ich heute aus meinem Kreativen Adventskalender holen


Den Topflappen und die Büroklammer finde ich einfach klasse, sind beide schon an Ort und Stelle, liebe Sylvia!

Schönen Nikolaus!

Montag, 5. Dezember 2016

Tür 2 bis 5

Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch noch meine Kostbarkeiten zeigen, die ich die letzten vier Tage aus dem Kreativen Adventskalender holen durfte.

Von Elvira gab es am 2. Dezember ein kleines süßes Engelchen!

Verena hat am 3. Dezember meine Lieblingsfarbe getroffen: einen lila Stift mit Minibüro!

Von Sigrid durfte ich am 4. Dezember einen Schlüsselanhänger auspacken!

Und auch von Gabi gab es heute einen neuen Schlüsselanhänger!

Vielen lieben Dank für die tollen Geschenk!


Donnerstag, 1. Dezember 2016

Das 1. Türchen


Endlich, endlich, endlich geht es los! Wie 2015 habe ich auch dieses Jahr im Sommer spontan entschieden, am Kreativen Adventskalender teilzunehmen. Um wie jedes Jahr dann leicht in Panik nach einer Idee zu suchen... Aber das ist eine andere Geschichte, die ich an meinem Tag, dem 11. Dezember erzähle :)


Jetzt schleiche ich schon seit Tagen um den Kalender herum und endlich darf ich das erste Päckchen aufmachen!


Die Nummer 1 ist von Dolores. Und habt ihr dieses tolle Detail entdeckt?


Wie süß! Und heraus kam dann dieses tolle Taschentuchtäschchen.


Vielen Dank liebe Dolores!

Und jetzt schleiche ich 24 h um das nächste Päckchen herum....

Liebe Grüße, Tamara




Freitag, 18. November 2016

WiP - Annette Handbag & Tote von Swoon

Ein bisschen Friday Night Sewing!

Kids sind im Bett (naja, zumindest in ihren Zimmern), Mann aus dem Haus - also habe ich freie Bahn in der Nähstube aka Büro!

Ganz frisch habe ich diese Woche die E-Mail mit dem neuen Taschenschnitt von Swoon bekommen:
Annette Handbag & Tote.


Wie bei allen Taschen von Swoon braucht man unendlich viel Stabilisierer, Foam und andere Verstärker. Da ich die ganzen gewünschten Materialien nicht hier habe, aber unbedingt sofort anfangen möchte, ersetze ich sie (bzw. ich versuche es).

Für das Hauptpanel habe ich ein bisschen gequiltet. Hier seht ihr meinen ersten Versuch.
 Und nochmal in der Nahaufnahme.
Ist zwar schön stabil geworden, aber passt irgendwie nicht zu der Tasche, wie ich sie im Kopf habe. Ich möchte eher eine geometrischere Tasche mit klaren Kanten, die nicht so blumelig verpspielt ist. Deshalb habe ich das andere Hauptpanel mal so gequiltet:
Gefällt mir wesentlich besser, ist aber leider nicht ganz so stabil wie die Blumenversion.

Während ich das gerade schreibe, kommt mir die Idee, wie ich das Blumenpanel doch verwenden könnte. Wenn ich die dunklen Außenteile auch in einem blumigen Muster quilte, würde das für die komplette Tasche auch wieder passen.... hmm.

Es läuft wohl auf zwei Taschen hinaus :-D

Ich wünsche euch ein schönen Wochenende!


Dienstag, 15. November 2016

Ein Neustart

Hallo!

Ja, mich gibt es noch. Ich habe lange nichts von mir hören lassen, habe so gut wie keine Blogposts und Instagram-Feeds mehr gelesen (letzteres hauptsächlich, weil ich mein Display gecrashed habe... zweimal... und dann erstmal kein Instagram mehr installiert habe).

Gründe für die lange Pause gibt es einige.
Zum Beispiel nervt es mich, dass meine Fotos nie so sind, wie ich sie mir im Kopf vorstelle.
Oder dass das Erscheinungsbild des Blogs mir nicht mehr gefiel.
Oder dass meine Nähmaschine und die Schneidematte meistens mit Akten etc. vollgemüllt sind, da ich im Homeoffice arbeite und die Nähmaschine und der Arbeitsplatz sich ein Büro teilen müssen. Das heißt, dass vorm Nähen immer erst große Putz- und Aufräumaktionen gestartet werden müssen :-/ Und da ich im Aufräumen und Putzen eher eine Niete bin, wurde nicht viel bis überhaupt nichts genäht.

Das sind aber alles Gründe, die ich selbst in der Hand habe. Das heißt, ich kann das Blogdesign ändern. Ich kann eine Foto-Kurs machen. Ich kann mein Büro sauber halten (bzw. es versuchen).

Das Design habe ich schon etwas geändert und die Kategorie-Struktur ausgelichtet. Mit dem Foto stehe ich noch auf Kriegsfuß, aber das bleibe ich dran. Und ich bin sehr stolz, dass meine Arbeitsflächen schon seit ein paar Wochen immer sehr sauber sind!

Was ich leider nicht in der Hand habe, sind Schicksalsschläge. Und leider hat es unsere Familie im Sommer sehr hart getroffen. Mein kleiner Neffe kam im Juli auf die Welt und hatte gesundheitlich sehr schwer zu kämpfen. Den Kampf hat er leider im August verloren.

Ich merke gerade beim Schreiben, dass mir wieder die Tränen über die Wangen laufen. Sein Tod ist einfach nur so unverständlich und sinnlos.

Natürlich habe ich auch für ihn einen Quilt angefangen. Das Top war zu seiner Geburt fertig und ich wusste auch genau, wie ich die Decke quilten wollte. Als er dann auf die Welt kam, hatte ich so viel um die Ohren mit Arbeit, Schule und Garten, dass ich den Quilt hab liegenlassen. Ich dachte mir, wenn er aus dem Krankenhaus nach Hause darf, mache ich die Decke fertig und schenke sie ihm. Leider ist es dazu nicht mehr gekommen. Ich habe schon überlegt, den Quilt an ein Krankenhaus oder so zu verschenken, aber ich schaffe es nicht, ihn zu quilten.

Ja, neben den vielen kleinen und größeren Vorkommnissen in der Familie war das das einschneidenste Erlebnis, an dem wir alle noch zu knabbern haben.

Ich hoffe, euch geht es allen gut und ich kann euch bald wieder mehr von meiner Nähmaschine und den daraus entstandenen Sachen zeigen.

Liebe Grüße

Dienstag, 17. Mai 2016

Stripes von den Kellerquiltern

Ich bin ja nicht der große Fan, wenn es darum geht, Ränder an Quilts zu nähen. Ich kann euch nicht erklären warum, ist einfach so. Ich spüle zum Beispiel auch lieber, als dass ich abtrockne, ich kann aber nicht erklären warum.

Jedenfalls hat mich dieser Quilt von den Kellerquiltern auf die Probe gestellt. Irmgard schickte mir nämlich einige Streifen für Ränder mit, dass der Quilt die passende Größe bekommt.


Wie ihr sehen könnt, durfte ich ganze drei Ränder annähen! Ich hoffe, das war so in Irmgards Sinn, so ganz bin ich mit ihrem Zettel dazu nicht klar gekommen...

Im Endeffekt war es dann gar nicht so schlimm und das Ergebnis kann sich auch sehen lassen.

Das Quilten habe ich dann sehr einfach gehalten, ich habe die Erfahrung machen müssen, dass mein Maschinchen mit Scrapquilts - vor allem, wenn aus verschiedenen Materialien - sehr schlecht zurecht kommt.


Quilt Details:
Name: Stripes
Größe: 70"" x 54"
Stoff: Kellerquilter
genäht von: ?


Damit ist Nr. 3 von meiner FAL-Liste abgehakt :)


Montag, 18. April 2016

Swoon Nora Doctor Bag

Die Anleitung und das Zubehör lag schon ein halbes Jahr herum, bevor ich mich dazu aufraffen konnte, die Tasche Nora Doctor Bag endlich zu nähen.

Zwischenzeitlich habe ich ein nicht ganz so positives Fazit über den Schnitt gelesen, das hat mich auch nochmal etwas stutzen lassen.

Aber die Doctor Bags gefallen mir generell sehr gut, deshalb habe ich mich dann daran gemacht, die Mini-Version zu nähen. Daraus ist geworden:


Was mir nicht so gut gefällt, sind die Träger, die sind etwas lummelig geworden, die will ich noch ändern. Außerdem brauche ich eindeutig mehr Einteilungsfächer in der Innentasche :)

Was mir auch überhaupt nicht gefällt, ist die Außenseite. Ich sehe deutlich die aufgebügelte Verstärkung, die meines Erachtens zu klein ist und es beult sich nicht sehr schön.

Mit ein paar Änderungen wird mir die Tasche gut gefallen, ich denke, ich werde die nächstgrößere Version nochmal ausprobieren.


Samstag, 16. April 2016

Finish-A-Long Q2 2016

Jetzt steige ich wieder ein in den Finish-A-Long! Quartal 1 habe ich mal an mir vobei ziehen lassen, Quartal 2 wird wieder in die Hände gespuckt!

1. Greek Key
Greek Key

2. Kellerquilter: Irish Chain von Patchmoni

3. Kellerquilter: Stripes

4. Kellerquilter: Woven

5. Kellerquilter: Wonky Stars

Also nichts wie ran an die Nähmaschine!


Greek Key Quilt (Along)

Im Februar startete Lee von Freshly Pieced den Greek Key Quilt Along. Ich war auch fleißig mit dabei, habe aber leider weder ein Bild noch einen Blogpost dazu veröffentlicht. Jetzt kommt ihr also in den Genuss eines fertigen Tops :)


Anders als Lee hat bei mir jedes "Kreuz" eine andere Farbe. Die Stoffe sind selbst gefärbt und liegen schon eine Weile herum. Zuerst dachte ich daran, für diesen Quilt neu zu färben, aber dann habe ich mit doch dazu entschlossen, lieber die vorhandenen Stoffe zu nehmen und den Quilt etwas abzuwandeln.

Jetzt wartet er schön zusammen gefaltet darauf, gequiltet zu werden.


Sonntag, 3. April 2016

Es geht weiter mit der Rainbow Scrap Challenge

Da bin ich wieder! Ich habe länger nichts mehr geschrieben, das Leben 1.0 hatte mich fest im Griff und ganz ehrlich - es war auch mal wieder schön, ein paar Abende einfach auf der Couch zu gammeln und einfach nur TV zu schauen.

Aber ich war trotzdem nicht ganz untätig, deshalb habe ich heute schon fleißig fotografiert und fange jetzt mal an zu posten.

Als erstes mein Stand für die RSC 2016. Im Februar war die Farbe braun dran, bei mir wurde es eher beige/braun. Und ganz brav mit der Hand appliziert!

Die März-Farbe war lila - bekanntlich meine Lieblingsfarbe. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich im März nicht mal die Stoffe zugeschnitten habe.

Als ich gestern Abend dann die Farbe für April bei Angela nachgesehen habe (orange), hat es mich dann gepackt und ich habe Stoffe zugeschnitten und schön die Nahtzugaben umgebügelt.


Um ein bisschen Zeit aufzuholen, habe ich die lila und orangen Blöcke jetzt mit der Maschine appliziert.


Jetzt überlege ich, ob ich die Blöcke gleich zusammennähe und quilte und den Quilt dann als Quilt-As-You-Go zu Ende mache. Denn ich muss gestehen, ich habe schon ein paar Monate nicht mehr gequiltet und muss erstmal etwas üben, bevor ich mich wieder an einen großen Quilt traue :)

Verlinkt bei RSC 2016

Freitag, 5. Februar 2016

Babyquilt Four-Patch

Und der nächste Babyquilt ist fertig und wartet auf Auslieferung. Diesmal ist es für einen kleinen Jungen, deshalb musste die rosa Kiste mal zu bleiben. Aber ich habe (ist schon etwas länger her *räusper*) bei der wundervollen Rike zwei Minicharm-Päckchen gewonnen, die mir dafür gut gefallen haben.


Zuschnitt und Piecing gingen echt schnell von der Hand und so war der Quilt ruckizucki fertig.

Quilt Details:
Name: Four-Patch Babyquilt
Größe: 112cm x 140cm
Stoff: Chirp Chirp by Moda
entworfen, genäht und gequiltet von: mir :)


Samstag, 30. Januar 2016

Rainbow Scrap Challenge Januar

Heute ist der letzte Samstag im Januar und ich möchte euch meine vier Blöcke für vier Januar-Wochen zeigen. Die Idee fürs ganze Jahr findet ihr hier.


Ich muss echt gestehen, das Applizieren von Hand hat mir echt Spaß gemacht. Ich freue mich schon auf die Farbankündigung für Februar, dass ich weitersticheln kann :)

Jetzt mache ich mal weiter an die Vorbereitungen für morgen, wenn der Faschingsumzug wieder vor meiner Haustüre vorbeizieht!

Liebe Grüße

Verlinkt bei soscrappy

Samstag, 2. Januar 2016

Rainbow Scrap Quilt 2016

Happy New Year an euch Alle! Möge 2016 ein friedliches Jahr werden!

Dieses Jahr möchte ich wieder am RSC (=Rainbow Scrap Challenge) von soscrappy teilnehmen. Jeden Monat liegt der Fokus auf einer Farbe, im Januar ist es blau. Es gibt auch wieder einen Sampler zum Mitnähen, aber ich lass es mal lockerer angehen.

Mein Plan für den RSC Quilt 2016 sieht so aus:
Layout und vor allem die Farben sind noch nicht sicher, aber ich möchte pro Monat einen Block in der Größe 14" machen. Den Block breche ich nochmals in vier Units auf, das heißt pro Woche eine Melone auf ein Hintergrundquadrat applizieren.

Für den Anfang nehme ich mir vor, mit Hand zu applizieren, das kann sich aber im Lauf des Jahres noch ändern :)

Wer nachgerechnet hat, weiß, dass ich für die Blöcke insgesamt nur 48 Wochen brauche. So habe ich noch 4 Wochen Bonus um z.B. den Quilt im Dezember fertig zu machen oder um zwischendurch einfach mal zu pausieren, falls es hakt.

Und damit kann ich euch meine erste Melone in blau für den Quilt zeigen:

Jetzt hüpfe ich schnell zum Linky des RSC und schaue mir die anderen fleißigen Bienchen an.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...